A S

RCHITEKT
JÜRGEN
TÖLZLE
Zuschuss
89079 Ulm, Wiblingen Biberacher Straße 101 Tel: 0731-44004 Fax: 0731-9402649

Startseite
Leistungen
Sanierung
Energieberatung
Förderung
PV-Strom
SiGeKo
Projekte
Impressum
Kontakt
DENA - NEH im Bestand
KfW: (max. Förderung 75.000 €/Wohneinheit)
Für energetische Modernisierungen erhalten Sie 7,5-25% Zuschuss,
oder zusätzlich zu günstigen Finanzierungszinsen ab 0,75%
2,5-17,5% Teilschuldenerlass, wenn die Anforderungen an die KfW-Effizienzhäuser erfüllt werden.

Mit einer Wärmepumpe oder Pelletheizung werden die KfW-Anforderungen mit bereits geringeren Anforderungen an die Dämmung erreicht. Mit einer Standarddämmung erhalten Sie in der Regel KfW-Zuschüsse zusätzlich zur BAFA-Förderung (keine KfW-Förderung für Wärmepumpe, die mit BAFA bezuschusst wird)

Mit einer
Öl- oder Gas-Brennwertheizung werden die Anforderungen oft nur mit einer Solaranlage erreicht. In diesem Fall erhalten Sie die Solaranlage in Verbindung mit der BAFA-Förderung manchmal faktisch umsonst. Auch mit einer Lüftungsanlage oder anderen Maßnahmen kann das EnEV-Neubauniveau alternativ erreicht werden.

Die Fördermöglichkeiten sind zu komplex, um für jeden Sanierungsfall die möglichen Förderungen zu bestimmen.

BAFA:
Zuschüsse für:
- thermische Solaranlagen
- Wärmepumpen
- Pelletkessel, bzw. andere Biomasseanlagen

Die Zuschüsse für Solaranlagen und Pelletkessel
erhöhen sich um 50%, wenn EnEV-Niveau um 30% unterschritten wird.
(Effizienzbonus)